25 Jahre Chilly Willy

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 25 Jahre Chilly Willy

      Vor 25 Jahren traf man sich nach mehreren Festival besuchen um über eine Hobby/Feierabend Band zu diskutieren. Es fanden sich 5 Leute die es wagen wollten. Daraus sind nun 25 Jahre geworden, die Besetzung hat sich mehrmals geändert aber zwei Gründungsmitglieder sind noch immer dabei. Man hat anfangs nur in Belgien gespielt, es kamen Auftritte in Tschechien, Österreich, Deutschland, Frankreich und den Niederlanden hinzu.
      Am Freitag, 28.4., wurde ein Saal in Diest (Belgien) angemietet und es kamen mehr als 500 Fans, Freunde und Interessierte.
      Gleich am Eingang bekam man das letzte Album in die Hand gedrückt, das aktuelle Album und reichlich T-Shirts zu diesem Jubiläum lagen aus und konnten käuflich erworben werden.
      Vor dem Auftritt lief auf einer großen Leinwand hinter der Bühne eine Dia-Show ab mit Fotos aus der 25-jährigen Band Geschichte.
      Der erste Set bestand daraus, das alle ehemaligen Bandmitglieder auf der Bühne standen und uns ihr damaliges Repertoire vortrugen. Nach einer kurzen Pause war es dann Zeit für die aktuelle Besetzung von Chilly Willy Loony Goony & The Free American Indian Hippy Blues Street Fruits so lautet der komplette Name der Band in Anlehnung an eine US-Comic Figur (einem Pinguin). Comic haben in Blegien eine große Tradition in Belgien, man denkt sofort an Tim & Struppi, Gaston, Lucky Luke und die Schlümpfe.
      Während der Pause lief auf der Leinwand ein kleiner Comic des Namengebers Chilly Willy.
      Den Huibbe ist der Sänger, Wim Vandemeulebroeke am Bass, Andy Aerts und Alan Counye sind die Gitarristen, Rudy Eens der Harmonika Spieler und am Schlagzeug sitzt Walter Cuyvers (75) der älteste aktive Schlagzeuger Belgiens und als Gründungsmitglied saß er den ganzen Abend am Schlagzeug, meine Hochachtung!
      Das Programm von Chilly Willy sind außschließlich Cover Versionen bekannter und nicht so bekannter Blues Songs. Sie haben dabei eine Vorliebe für Lester Butler, Sonny Boy Williamson, im Programm finden sich auch Titel von B.B. & The Blues Shacks, Memo Gonzales und Johnny Mastro.
      Einer der Höhepunkte war "Hip Shake" das mit reichlich Soli gespickt war und das Publikum immer wieder zu begeisterten Applaus animierte. Zum Abschluss kamen dann noch einige Ehemalige auf die Bühne und die Sängerin Michele Denis die das ganze Spektakel noch einmal so richtig aufmischte!
      25 Jahre als Freunde, Amateurband, ist eine erstaunliche Geschichte und wer Chilly Willy einmal Live erlebt hat der kann bestätigen: diese Band klingt wie jede gute Profi-Band und es macht richtig viel Spass wenn sie uns die Songs präsentieren die wir teils mitsingen können und alle kennen.
      keep the blues alive


      CDs der Band über ihre Webseite oder bei Den Huibbe auf FB
      Bilder
      • Den Huibbe.jpg

        56,76 kB, 640×960, 23 mal angesehen
      • drums.jpg

        110,06 kB, 640×960, 20 mal angesehen
      • gitarre.jpg

        165,68 kB, 1.900×1.267, 21 mal angesehen
      • gitarre1.jpg

        171,8 kB, 1.900×1.267, 18 mal angesehen
      • posaune.jpg

        332,92 kB, 1.900×1.267, 20 mal angesehen
      • wim.jpg

        564,13 kB, 1.900×1.266, 21 mal angesehen
      • IMG_20170429_0003.jpg

        287,52 kB, 730×724, 19 mal angesehen
      don't forget to boogie