The Chicago Queen Of Blues Deitra Farr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • The Chicago Queen Of Blues Deitra Farr

      Der Palmengarten in Frankfurt feiert in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag.
      Seit der Gründung spielte schon immer Musik eine große Rolle.

      So auch gestern (24.08.2017).

      Die Karten habe ich mir bereits Anfang Juli gekauft. Aus Erfahrung weiß ich, dass man auch hier schnell sein muss, da die Blueskonzerte im Palmengarten
      sehr beliebt sind.

      Am späten Nachmittag noch schnell eine Freundin abgeholt und dann Richtung Palmengarten.
      Vor dem Musikpavillon gab es um 19:30 Uhr eigentlich schon keinen freien Platz mehr. Auf der Bühne sprach Frau Wittstock, die knapp zwei Jahrzehnte lang
      die Kulturmanagerin des Palmengartens war und dieses Jahr in Ruhestand geht. Für ihren Abschied hat sie sich ganz speziell : DEITRA FARR gewünscht.

      Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit dem US-Consulate Germany, der Frankfurter Rundschau und Unted Airlines ausgerichtet.

      Nachdem alle Reden gehalten waren kam Raphael Wressnig`s Soul Gift auf die Bühne, die auch Deitra Farr begleiteten.
      Raphael Wressnig (org B3), Enrico Crivallaro (g), Alex Deutsch (dr), Horst-Michael Schaffer (tp), Andreas See (sax)

      Raphael Wressnig ist ein österreichischer Jazz- und Blues-Organist. So waren die ersten beiden Stücke auch jazzig angehaucht.

      Und dann kam Deitra Farr dazu. Schon jetzt jubelte das Publikum Deitra nahm auf dem Barhocker platz und legte mit ihrer tollen Stimme los.




      Deitra braucht eigentlich nur eine Zeile zu singen, und schon nimmt sie alle gefangen.

      Gespielt wurde u. a. "Bad Company" "I`m feeling good, I`m so glad, I won`t be lonely no more"

      Wie ich es schon oft bei Blueskonzerten erlebt habe, hat auch Deitra ein Gespür für ihr Publikum
      und nimmt sie mit.

      Ich kann nur jedem empfehlen, sich diese Frau anzuhören. Sei es auf einem Konzert oder nur
      auf einer CD.