Fast 40 Jahre Rockinger Guitars Hannover

    • Fast 40 Jahre Rockinger Guitars Hannover

      Neu



      1978 fing alles an. Eine Produktion von Gitarrenbausätzen mit allem Zubehör wie Bodys, Hälse,
      Elektronik, Mechaniken und Kleinteile kam auf den Markt. Die Hals-Korpus-Tasche und Elektrofächer
      werden auf modernen Maschinen passgenau gefräst. Ab 1981 dann Rockinger in USA (New Jersey)
      als Zweitfirma....Die Gitarren-Bodys, gibt es in verschiedenen Lackierungen, oder auch unlackiert.
      Der Gitarrenhals hat eine dünne Schicht Klarlack, die Kopfpatte ist Hochglanz lackiert.

      Dabei spezialisierte sich die Firma auf das bekannte Modell mit dem großen '' F ''.
      Strat Style, Tele Style und sogar Les Paul Style Komponente sind im Angebot.......
      Die Bassabteilung mit Bausätzen für den Jazz-Bass komplettierten das Programm.
      Gitarristen aus der ganzen Welt kauften schon bei Rockinger Guitars ein.
      Der reichhaltige Katalog bietet aber noch andere Sachen, aber dafür fehlt der Platz hier.

      Damals konnte man die Teile telefonisch bestellen, dafür gab es jährlich einen DIN A4 großen
      Hauptkatalog, oder man fuhr nach Hannover um die Teile auszusuchen, anzufassen, begutachten
      und mitzunehmen. Eine Werkstattbesichtigung war auch drin, wenn höflich danach gefragt wurde.
      Heute gibt es nur noch Internetbestellungen mit Bestellformular aus dem Internet-Katalog.
      Ein Kundenkontakt direkt vor Ort gibt es leider nicht mehr...Der Rockinger Showroom mit vielen
      Ausstellungs-Gitarren war damal der Höhepunkt. In der Testkabine konnte man in Ruhe anchecken
      und eine "Kaffee-Ecke" gab es auch, (war früher wirklich alles besser ?)

      rockinger.com/index.php

      Inhaber war Dieter Gölsdorf (Göldo) Nickname ''Atze“. Der heutige Geschäftsführer ist Andreas Mertens. Ich besitze eine unlackierte Rockinger Strat Style, wobei die Oberfläche mit Hartölwachs behandelt wurde. Für viele Freunde und Bekannte wurden in den letzten 30 Jahren von mir Gitarrenbausätze zusammengebaut, oder ich habe denen dabei geholfen. Mittlerweile kenne ich jede kleine Schraube, jede Stelle und die gesamte Elektronik auswendig.



      Die eigenen Fehler muss man nicht suchen, das übernehmen gern andere

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von *Capricorn* ()