Die "Friday Night Music" und die Afroamerikanische Musik

  • Es gibt immer wieder Hörer die das Prinzip der Sendung nicht verstehn, oder auch nicht akzeptieren, wie kürzlich 2 anonyme Hörer, mit jeweils einem "negativen Statement", die dann nach einem längeren Aufenthalt vorher, schnell den Chat verlassen haben. Ne Antwort war ihnen scheinbar nicht wichtig.


    Anyway, hier eine Adresse die in etwa das Prinzip der "Friday Night Music" erklärt. Natürlich werd ich nicht immer, und genau so wie dort beschrieben, dieser Erklärung gerecht. Aber in etwa versuch ich´s.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Afroamerikanische_Musik



    Für Anregungen und Kritik bin ich dankbar. Aber bitte nicht anonym. ;)

  • Kleiner Veranstaltungstipp, denke mal passend für Ulis Ecke


    ...wenn Uli Freitags den Mann an der Hammond B3 ankündigt...höre ich deutlich wie sich sein Herzschlag erhöht ;) ...wenn er auch noch bekannt gibt, daß er einmal nahe an Jimmys rechter Hand saß, dann "Klopfen" die Membrane in meinem Kopfhörer :);) ... mag den B3-Sound ebenfalls ungemein und wenn dann noch in klassicher Besetzung eine feine Jazzgitarre und ein Schlagzeug hinzukommen ala Wes Montgomery und Jimmy Smith.... 8)


    -.kann man sich doch nur freuen wenn am 18.11. in meinem Home-Club (umme Ecke) Carry Coryell (git) mit Jerarmain Landsberger (Hammond) und Andreas Neubauer (dr.) loslegen....


    -hau mal den Link rein (hoffe das klappt) : https://colos-saal.de/komplett…ndreas-neubauer-trio.html


    -über die Besetzung kann man dort alles lesen... vielleicht interessiert es ja jemanden